Home » Apotheker und PTA » Das Herbst-Event der DAHN!

Fortbildung und Weiterbildung in Homöopathie und Naturheilkunde

Das Herbst-Event der DAHN!

Der 1. Herbstkongress der DAHN e.V. vom 22. – 24. November 2018 im „The Westin“ in Leipzig bildet die Auftaktveranstaltung für ein neues Format, das einen Einstieg in neue interaktive und zertifizierte Vertiefungsseminare ermöglicht.

Diese vier Schwerpunktseminare bilden den Anfang: Burnout – Geriatrie und Schmerzen – Integrative Onkologie – Pädiatrie

Bitte wählen Sie ein Seminar aus!

Pädiatrie – ein natürlicher Start ins Leben

Der sich entwickelnde Organismus kleiner Kinder lernt in dieser Zeit, sich mit Umwelt und damit Krankheiten auseinanderzusetzen und entwickelt sein Immunsystem und seine Abwehrkräfte. So stellen viele Erkrankungen im Kindesalter keine Bedrohung, sondern ein notwendiges Training für die Selbstheilungskräfte des Organismus dar. Welche Besonderheiten weißt der kindliche Organismus im Vergleich zum Erwachsenen auf? Für welche Erkrankungen sind komplementär-medizinische Verfahren besonders geeignet? Welche Therapieformen eignen sich zur Selbstmedikation? Worauf kommt es für eine erfolgreiche Therapie mit komplementärmedizinischen Verfahren an? – Ein praxisbezogener Überblick.

Burnout

Burnout ist längst keine Managerkrankheit mehr. Burnout findet man in allen Berufen und Bevölkerungsschichten. Die Anforderungen an den modernen Menschen werden immer größer! Zunächst haben wir den Eindruck, zu wenig Zeit für uns zu haben und immer „dran bleiben“ zu müssen. Es kommen chronische Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Ärger, Angstgefühle, Schlafstörungen und Erschöpfungszustände hinzu. Dieses Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Therapieansätze und eine praktische Einführung in Entspannungstechniken und Meditationen.

Geriatrie und chronische Schmerzen

In diesem Seminar geht es zunächst um die Besonderheiten in der Versorgung geriatrischer Patienten. Dann schauen die Teilnehmer/innen in systematischer Form die Behandlungsmöglichkeiten komplementärmedizinischer Verfahren für die wichtigsten Alterserkrankungen und geriatrischen Syndrome. Obwohl die Techniken und Möglichkeiten der Schmerztherapie immer mehr verfeinert werden, haben Menschen weiterhin Schmerzen. Denn jeder Schmerz hat seine Funktion und seinen Sinn, ist Sensor unseres Bewusstseins. In dieser Fortbildung soll auch ein ganzheitliches Verständnis vom Schmerz vermittelt werden und Therapiemöglichkeiten aus der komplementären Medizin.

Integrative Onkologie – Wissensvermittlung und Selbsterfahrung

Der Grundkurs zur integrativen Onkologie informiert über das breite Spektrum naturheilkundlicher, komplementärer und integrativer onkologischer Diagnostik und Therapie und macht deren Möglichkeiten, aber auch deren Grenzen deutlich. Ärzte und Apotheker sind täglich mit Fragen der Patienten nach “anderen” Möglichkeiten zur Begleitung/Linderung ihrer onkologischen Krankheit konfrontiert. Eine Einführung in die integrative Onkologie, ein Überblick über konventionelle und supportive Therapien, die Misteltherapie, Möglichkeiten der homöopathischen Begleitung, die Kinderonkologie und die Psychoonkologie bilden den Inhalt dieser Fortbildung.
Die vier Dozenten werden mit ihrem speziellen Fachwissen in allen vier Seminaren unterrichten.
Der Umfang jedes Seminars beträgt 14 Unterrichtstunden. Fortbildungspunkte werden bei den zuständigen Kammern beantragt.

„Lernen und Begegnen“

Gemeinsamer Beginn aller Seminare: Do. 22.11. um 16.30 – Ende aller Seminare Sa. um 13.00 Uhr. – Neben den interessanten Seminarinhalten, halten wir für den Freitag gegen Abend das Apothekenmuseum oder den Besuch der Thomas Kirche
mit Darbietung einer Motette durch den Thomanerchor Leipzig und einen gemeinsamen, zu buchbaren, Abend in Auerbachs Keller für Sie bereit. Einige unserer Unterstützer werden mit Ihrer Präsenz und kleinen Vorträgen den Kongress bereichern.

Ihre Referenten

Prof. Dr. med. Harald Matthes, Berlin

Medizinische Leitung, Präsident der DAHN e.V., Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Psychotherapie, Schwerpunkte: Anthroposophische Medizin

Portrait Dozentin Erika Mieville

Erika Mievielle, Bremerhaven

Apothekerin, in eigener Apotheke mit homöopathischem Schwerpunkt tätig. Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren und Homöopathie“.
Ärztl. Weiterbildung Homöopathie (Diplom). Eine erfahrene Dozentin mit großer Beratungskompetenz für die Umsetzung im Apothekenalltag.

Martin Straube, niedergel. Arzt, Hamburg

mit den Schwerpunkten: ADS/ADHS, AIDS, Burnout, Angsterkrankungen, Erschöpfungssyndrome, Krebs, Stress und Trauma-Behandlung sowie der Konstitutionsbehandlung bei chronischen Erkrankungen. Gründungsmitglied des klinischtherapeutischen Institutes Diogenes in Hamburg (www.institutdiogenes.de)

Begleitprogramm

am Freitag, 23.11. 2018 ab 17 Uhr (Teilnahme freiwillig):

17:00 Uhr – Besuch des Sächsischen Apothekenmuseums 

Im Gebäude der ehemaligen Homöopathischen Central-Apotheke in Leipzig werden Zeugnisse der Geschichte aus den Apotheken und der Pharmazie ausgestellt. Vor allem der letzten 150 Jahre inkl. der DDR-Zeit.

Eintritt: 2,50 € (ermäßigte Gebühr, ist vor Ort zu entrichten), begrenzte Teilnehmerzahl Dauer: ca. 1 Std.

18:00 Uhr – Thomas Kirche Leipzig

Darbietung einer Motette durch den Thomaner-Chor Leipzig Voranmeldung ist nicht möglich, Einlass ab 17:15 Uhr Eintritt: 2,00 €  (ist direkt an der Abendkasse zu entrichten) Dauer: ca. 1 Std.

19:30 Uhr – Abendessen in Auerbachs Keller

Dieses historische Restaurant besteht seit dem Jahre 1525. Ein Herr Heinrich Stromer von Auerbach richtete in seinem Keller einen Ausschank für Studenten ein. Heute zählt lt. einer amerikanischen Studie Auerbachs Keller zu den 10 bekanntesten Gaststätten der Welt. ( Platz 5)

Beim Buffet „Mephistopheles“ wollen wir das Ambiente dieser Traditionsgaststätte genießen und uns ein wenig an Goethes “Faust” erinnern. Mephisto spielt hier eine tragende Rolle.

Kosten: 43,50 € pro Person + Getränke (43,50 € bitte zusammen mit der Kursgebühr überweisen)

Anmeldung und Information

Leipzig

Leipzig, Stadtansicht, Quelle: pixabay

  • Termin: 22.-24. November 2018
  • Seminarzeiten:
    Donnerstag: 16.30 Uhr Begrüßung Foyer,
    16.45 – 20.00 Uhr Seminare
    Freitag: 09.00 – 15.30 Uhr Seminare,
    ab 16.00 – 17.00 Uhr Seminare der Unterstützer
    ab ca. 18.00 Uhr gemeinsames Abendprogramm – optionales Angebot – siehe extra Flyer
    Samstag: 9.30 – 13.00 Uhr Seminar

Kursgebühr
Bitte überweisen Sie die Kursgebühr (beinhaltet Skripte, Tagungsgetränke, Pausenversorgung) von 395,- € im Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 05.10., (danach beträgt die Kursgebühr 425,-€) nachdem Sie unsere Anmeldebestätigung erhalten haben.

Anmeldung

Seminar

Beruf des Teilnehmers*

Apotheke

Titel

Vorname*

Nachname*

Straße.*

PLZ*

Ort*

Telefon (für Rückfragen)

Telefax

E-Mail*

Ihre Nachricht an uns (ggf. abweichende Rechnungsadresse)

AGB herunterladenIch akzeptiere die AGB